Sabine Lange
Heilpraktikerin
Viktoria Strasse 49
16727 Velten
Telefon: 03304-50 45 37
Telefax: 03304- 56 20 06

 

Email

Blutegeltherapie in Velten

Die Blutegel-Therapie gibt es bereits seit über 3000 Jahren. Diese Methode gehört zu den Ausleitungsverfahren und gilt als milde Form des Aderlasses. Durch die einzigartige Wirkung des Speichelsekrets der Blutegel,welches beim saugen des Egels in die Blutbahn des Patienten abgegeben wird, kann sie bei vielen Beschwerden unterstützend wirken und so zur Linderung beitragen.

Blutegeltherapie in Velten- Entzündungshemmende Eigenschaften

Blutegel Therapie Velten

Generell ist die Blutegeltherapie sehr hilfreich bei Durchblutungsstörungen oder Entzündungsprozessen. Im Speichel der Egel befinden sich verschiedene Wirk- und Inhaltsstoffe, die sich positiv und unterstützend auswirken können. Der Wirkstoff Eglin blockiert entzündungsauslösende Enzyme und wirkt Entzündungsprozessen entgegen.

Ein natürlicher Entzündungshemmer, mit schmerzlindernder Wirkung. Hirudin ist ein weiterer Wirkstoff, der die Blutgerinnung hemmt. Dadurch will man die Bildung von Thrombosen verhindern und bestehende Thromben auflösen.

Hirudin stärkt das  Immunsystem, indem es die Bildung von weißen Blutkörperchen (Leukozyten) fördert. Hirudin beschleunigt den Lymphfluss  und dadurch kann der Körper die in der Lymphe enthaltenen Schadstoffe im Zuge des Ausleitungsverfahrens schneller ausscheiden.

 

Beratung und Ablauf der Blutegelbehandlung

 

Gerne berate ich Sie  ausführlich zum Ablauf und den Möglichkeiten der Blutegelbehandlung in meiner Praxis. Blutegel sind sehr sensibel und geruchsempfindlich. Daher sollten Sie die entsprechenden Hautpartien ungefähr drei Tage vor der Behandlung nicht mehr eincremen oder parfümieren.

Der medizinische Blutegel wird auf den ausgewählten Hautbereich platziert und beginnt seine Arbeit, indem er mit seinen winzigen Zähnen in die Haut eindringt. Das ist nicht schmerzhaft, denn durch das betäubendes Sekret ist der Vorgang kaum zu spüren und eher mit einem Mückenstich vergleichbar. Die Behandlung dauert zwischen 30 und 90 Minuten.

Danach fällt der Blutegel einfach ab. Die Nachblutung der Wunde ist erwünscht und sollte keineswegs unterbunden werden. Die Wunde wird mit einem lockeren und sterilen Verband versorgt. Das Nachbluten dauert ca. 12 Stunden. In einigen Fällen sollte die Behandlung nicht durchgeführt werden. Gerne gebe ich Ihnen hierzu weitere Informationen.

Wissenschaftlich ist die Blutegeltherapie noch nicht voll anerkannt. Sie wird allerdings von Ärzten und Heilpraktikern gleichermaßen angewandt und es gibt viele positive Beobachtungen hierzu in der Erfahrungsheilkunde.